Februar 2015

Beschlußfassung zur Eintragung ins Vereinsre-gister

 

Auf der Mitglieder-versammlung im Jahre 2015 wurde be-schlossen, dass der AWO Ortsverein Müssen-Billinghausen in einen eingetragenen Verein umgewan-delt werden sollte.

 

Da keine rechtsgültige Vereins-Satzung vorhanden ist, muß zu- nächst eine neue Vereinssatzung erarbeitet und beschlossen werden.

Im Herbst 2016 wurde dann in vielen Sitzungen eine neue Vereinssatzung vom Vorstand bzw. den Beisitzern erarbeitet bzw. erstellt.

 

Auf der Mitgliederversammlung am 11.02.2017 wurde diese neue Satzung von Rechtsanwalt Dirk Henrich-Held vorgestellt, erläuter und die Unterschiede zur alten Vereinssatzung werden aufgezählt.

 

Anschließend wird die neue Vereinssatzung einstimmig von den Mitgliedern genehmigt.

Schritt 1

01.03.2017

E-Mail an den Bezirksverband OWL in Bielefeld zur Prüfung Genehmigung unserer neuen Satzung.

 

Von: Rolf Vothknecht mailto:rolf.vothknecht@web.de
Gesendet: Mittwoch, 1. März 2017 14:21
An: Euler, Thomas 
thomas.euler@awo-owl.de
Cc: weissbhausen@t-online.de


Betreff: Neue Satzung und Protokoll AWO Müssen-Billinghausen

 

Sehr geehrter Herr Euler,

in der Anlage übersende ich Ihnen, wie mit Frau Weiß telefonisch besprochen,

  1. Die neue Satzung der AWO Müssen-Billinghausen
  2. Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 11.02.2017

zur Prüfung und Genehmigung.

 

Sollten Sie noch weitere Unterlagen für die Prüfung und Genehmigung der neuen Satzung benötigen, bitten wir um kurz Nachricht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rolf Vothknecht

Beisitzer im Vorstand

 

Schritt 2:

16.03.2017

Genehmigung der Satzung durch den AWO Bezirks-verband Ostweswtfalen-Lippe e.V.

Als 2. Schritt mußte eine Genehmigung unserer neu- en Vereinssatzung durch den AWO-Bezirksverband OWL erfolgen.

 

Diese wurde beim AWO-Bezirksverband OWL in Bielefeld mit vorstehender E-Mail beantragt und unsere neue Satzung wurde genehmigt.

 

Nachfolgend der Wortlaut der Satzungs-Genehmigung durch den AWO Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V. vom 13. 03. 2017:

 

Von: Euler, Thomas <thomas.euler@awo-owl.de>

An:  Rolf Vothknecht <rolf.vothknecht@web.de>   

        Günter Weiß <weissbhausen@t-online.de>

Cc:  Dannhaus, Klaus <klaus.dannhaus@awo-owl.de>

 

Betreff: AW: Neue Satzung und Protokoll AWO Müssen-Billinghausen

Lieber Herr Weiss,

lieber Herr Vothknecht,

 

wir haben hier im Haus die von Ihnen vorgelegte Satzung für den AWO Ortsverein Müssen-Billinghausen – wie am 11.02.2017 auf der Mitgliederversammlung verabschiedet - geprüft.

Nach interner Abstimmung mit dem Vorstand der Arbeiterwohl- fahrt Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e. V., Herrn Klaus Dann-haus, freue ich mich Ihnen mitteilen zu können, dass wir die Sat-zung – wie vorgelegt – hiermit genehmigen.

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg bei der Eintragung des Ver-eins in das Vereinsregister.

 

Abschließend erlaube ich mir noch folgende redaktionelle Hin- weise, die bei der Durchsicht der Satzung aufgefallen sind:

  • Das von Ihnen verwendete AWO-Logo ist inzwischen „veraltet“. Das aktuelle Logo können Sie unten in meiner E-Mail-Signatur sehen. Sie können das aktuelle Loge über unseren Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Herrn Erwin Tälkers, als Datei zur weiteren Verwendung erhalte.
  • In § 2 Abs. (6) sollte es am Ende „… zu verwenden haben.“ heißen.
  • In § 6 Abs. (2) hat sich ein Tippfehler im Wort „… Arbeiterwohlfahrt…“ eingeschlichen.
  • In § 11 Abs. (9) ist im Satz 4 das Wort „… in…“ vor der Höhe nach …. zu viel und könnte ersatzlos gestrichen werden.
  • In § 15 Abs. (2) ist versehentlich der erste Satz aus dem Abs. (1) wieder aufgenommen worden und hier doppelt und damit zu streichen.

Sollten Sie noch Fragen haben, so melden Sie sich bitte.

Ich helfe Ihnen gerne.

Für die heutige Vorstandssitzung wünsche ich Ihnen einen guten Verlauf.

 

Viele Grüße nach Müssen-Billinghausen

 

Thomas Euler
Syndikusanwalt
Mediator

 

ARBEITERWOHLFAHRT
Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V.

Detmolder Str. 280, D-33605 Bielefeld

Nachdem die Genehmigung des AWO-Bezirks-verbandes OWL bei uns eingegangen war, wurden die redaktionellen Hinweise noch in unsere Sat-zung eingearbeitet und wir konnten  anschließend einen Rechtsanwalt mit dem weiteren Antrags-verfahren zur Eintragung ins Vereinsregister beauftragen.

Nachdem unser Rechts-anwalt alle Formulare für die Beantragung des Ver-eins in das Vereinregister beim Amtgericht Lemgo vorbereitet hatte, fuhr unser Vorstand zur Able-gung der erforderlichen Unterschriften zum Rechtsanwalt.

 

Dieses fand am 12.04.2017 in Lemgo statt.

 

Günter Weiß, Monika Feuerherm, Monika Hölscher und Friede- gunde Wennige haben dann beim Rechtsanwalt alle Formulare für den Antrag zum Eintrag unseres Ortsvereins ins Vereins-register unterzeichnet.

Unser Rechtsanwalt wird nun die Angelegenheit weiter bearbeiten und in der kommenden Woche   (KW 17) den Antrag beim Amtsgericht in Lemgo, als für uns zuständiges Vereinsregister-Gericht, einreichen.

 

Schritt 3:

11.05.2017

Eintrag im Vereinsregister

 

Jetzt ist der letzte Schritt zum Eintrag ins Vereinsre-gister durch das zuständige Registergericht, dass Amts-gericht Lemgo, erfolgt.

Auszug aus der Veröffentlichung im Vereinsregister des Amtsgerichts Lemgo

Am 11.05.2017 wurde der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghau- sen unter Nummer VR 1552 vom Amtsgericht Lemgo in das Ver- einsregister eingetragen.

 

Unser offizieller Name lautet ab jetzt.

 

AWO Ortsverein Müssen-Billinghausen e.V.

Auszug aus der Veröffentlichung im Vereinsregister des Amtsgerichts Lemgo
Schreiben des Amtsgerichts Lemgo zur Eintragung der AWO Ortsvereins Müssen-Billinghausen e.V. ins Vereinsregister
Daten, die bei der Eintragung ins Vereinsregister vom Amtsgericht Lemgo zum AWO Ortsverein Müssen-Billinghausen e.V. eingetragen wurden

Seitenaufrufe

AWO

gefällt mir

AWO

ist gut

Besucher-Zähler

seit dem Start

unserer Homepage am 15.06.2016

Letzte Aktualisierung:

10.11.2019