In der Zeittafel sind die wesentlichen Daten unserer Ge-schichte chronologisch aufgeführt.

1967

Gründungs-Versammlung

 

Gründung AWO-Ortsverein Billinghausen

Vorsitzender: Wilhelm Rosenhäger

 

1968

Gründungs-Versammlung

 

Gründung AWO-Ortsverein Müssen

Vorsitzender: Rudolf Preuß

ab 1970: Friedrich Kleine-Ostmann

ab 1972 Heinrich Wittenbröker

 

Oktober

1972

Gründungs-Versammlung

 

Die AWO-Ortsvereine Billinghausen und Müssen schließen sich zum AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen zusammen.

Vorsitzender: Heinrich Wittenbröker

 

1973

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen feiert sein erstes Herbstfest.

 

1973

Der Ortsverein erreicht eine Mitgliederstär-ke von über 100 Mitgliedern.

 

1975

Die Tagesstätte des AWO-Ortsvereins Müs-sen-Billinghausen wird gegründet.

Leitung: Magdalene Wittenbröker

Versammlungsort ist die Gaststätte "Zum Bü-ker" in Müssen

 

1979

Erstmals in seiner Geschichte erreicht der AWO-Ortsverein eine Mitgliederzahl von über 200 Mitgliedern.

 

1981

Gründung der Senioren-Gymnastik-Gruppe

 

1983

Gründung eines AWO-Kegelclubs

Leitung: Gisela Stephan / Helmut Wiese

 

1985

Im AWO-Ortsverein wird ein Spielenachmit-tag ins Leben gerufen.

 

1988

Nach dem plötzlichen Tod des Vorsitzenden Heinrich Wittenbröker übernahm Heinz Doil kommissarisch die Vereinsführung.

 

Ende 1980 / Anfang 1990

Mitglieder des AWO-Ortsverein übernehmen an Sonn- und Feiertagen als Fahrer den Se-nioren-Fahrdienst des Deutschen Roten Kreu-zes.

 

Ende 1980 / Anfang 1990

Im Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz in Lage wird das Senioren-Frühstück für Alleinste-hende durch Mitgliederinnen des AWO-Orts-vereins Müssen-Billinghausen tatkräftig unter-stützt.

 

1989

Ernst Wittbrock wird auf der Jahreshaupt-versammlung zum neuen 1. Vorsitzenden ge-wählt.

 

1990

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen erscheint in der Bekanntmachung des Minis-teriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 28.05.1990 als öffentlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe

 

1990

Gründung einer Senioren-Tanzgruppe.

Leitung: Annegret Pöhl

 

1993

Mit einem Jahr Verspätung feiert der Orts-verein sein 25-jähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung auf der Wilhelmsburg in Lage.

 

1995

Das Ausflugs- und Fahrtenprogramm wird ein-geführt.

Als erste Mehrtagesfahrt wird ein Aufenthalt im Euro-Park Fintel in der Lüneburger Heide angeboten und findet guten Anklang bei den Vereinsmitgliedern.

 

1997

Zusammen mit den anderen AWO-Ortsver-einen innerhalb der Stadt Lage wird im Schul-zentrum Werreanger ein AWO-Basar durch-geführt.

 

1997

19.02.1997

30. Jahreshauptversammlung

AWO Müssen-Billinghausen will eingetra-gener Verein werden.

Vorstandswahlen vorerst verschoben.

Formfehler erfordert Neuauflage der AWO-Jahreshauptversammlung

 

1997

Gründungsversammlung

 

Die Vereinsgemeinschaft Billinghausen wird gegründet.

Die AWO-Ortsgruppe ist mit dabei.

Später wird die Vereinsgemeinschaft in Dorfgemeinschaft Müssen-Billinghausen um-benannt.

 

2001

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen besucht den NRW-Landtag in Düsseldorf.

 

2002

Wechsel in der Leitung der Tagesstätte.

Magdalene Wittenbröker gab die Leitung der Tagesstätte ab und Helga Schmiedekamp wur-de ihre Nachfolgerin.

 

2005

Ralf Fischer wird in der Jahreshauptver-sammlung zum neuen 1. Vorsitzenden ge-wählt.  

Stellvertreter wird Günter Scheibe.

Ernst Wittenbrock wird für seine Verdienste um den Ortsverein zum Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

2005

In Billinghausen findet erstmals ein Weih-nachtsmarkt statt.

Der AWO-Ortsverein ist mit dabei.

 

2005

Monika und Helmut Feuerherm übernehmen die Fahrt- und Ausflugsplanungen für den Orts-verein.

 

2007

Monika Feuerherm wird jetzt von Günter Weiß bei der Planung und Durchführung der Fahrten unterstützt.

 

2008

Ralf Fischer gibt auf beruflichen Gründen das Amt des 1. Vorsitzenden ab.

In der Jahreshauptversammlung werden Günter Scheibe zum 1. Vorsitzenden und Ralf Fischer zu seinem Stellvertreter gewählt.

 

2008

Wieder mit einem Jahr Verspätung feiert der AWO-Ortsverein sein 40-jähriges Be-stands-Jubiläum mit einer Festveranstaltung im Hörster Krug.

Mit einem Faltblatt wird über die vielfäl-tigen Angebote des Ortsvereins informiert.

 

2011 - 2013

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen kämpft für den von der Schließung bedrohten Grundschul-Standort Billinghausen.

Es hat jedoch nichts genützt, die Grundschule Billinghausen wird geschlossen.

 

2013

Nachdem das Gasthaus Hückels in Müssen ge-schlossen wurde, löst sich der Kegelclub des AWO-Ortsvereins auf.

 

2013

Monika Gronemeier übernimmt die Leitung der Senioren-Gymnastik-Gruppe.

 

2013

Ralf Fischer hat jetzt auch das Amt des stv. Vorsitzenden abgegeben.

Günter Weiß wurde in der Jahreshauptver-sammlung als neuer Stellvertreter gewählt.

 

2013

Der AWO-Ortsverein feiert sein 40. Herbst-fest im Saal des Hörster Kruges.

 

2013 - 2016

Monika Feuerherm ist jetzt alleinverantwort-lich für die Durchführung der AWO-Fahrten.

   

2014

Nach der Schließung der Grundschule Billing-hausen benötigt der AWO-Ortsverein ein neu-es Domizil.

Es erfolgt der Umzug ins TuS-culum an der Grundschule in Müssen.

         

2014

Der Vorsitzende Günter Scheibe legte sein Amt nieder und Günter Weiß führte kommis-sarisch den Ortsverein.

In der Jahreshauptversammlung wurde jetzt Günter Weiß zum 1. Vorsitzenden und Moni-ka Feuerherm zu seiner Stellvertreterin ge-wählt.    

 

2014

Der neue Mieter der Grundschule Billing-hausen, die "Hütte Davids" stellt sich den örtlichen Vereinen und der Bevölkerung von.

 

2014

Im Ortsverein wird ein Senioren-Frühstück eingeführt.

Leitung: Ulla & Günter Weiß

 

2014

Der AWO-Ortsverein übernimmt eine Paten-schaft mit der OGS Bunte Schule Müssen.

 

2015

Auf der Jahreshauptversammlung werden Günter Weiß (1. Vorsitzender) und Monika Feuerherm (stv. Vorsitzende) in ihren Äm-tern bestätigt.

 

2015

Die Senioren-Tanzgruppe der AWO feiert ihr 25-jähriges Bestehen und immer noch unter der Leitung von Annegret Pöhl.

 

2015

Mit dem bei der Haussammlung erbrachten Spenden unterstützt der Ortsverein die Kin-dergärten in Müssen und Billinghausen sowie die LeAuLa-Lebensmittelausgabe in Lage.

 

19. – 21.06 2015

Billinghausen feiert sein 800-jähriges Dorf-Jubiläum.

Der AWO-Ortsverein ist mit dabei.

 

2015

Erstmals wird in Billinghausen ein zweitägiger Weihnachtsmarkt durchgeführt.

Wir waren dabei.

 

2016

Zum Senioren-Frühstück erhält der Ortsver-ein Besuch vom neu gewählten Landrat des Kreises Lippe, Herrn Dr. Lehmann

 

2016

Neuwahlen zum Vereinsvorstand:

1. Vorsitzender:           Günter Weiß

2. stv. Vorsitzende:       Monika Feuerherm

3. Kassiererin:             Monika Hölscher

4. Schriftführerin:   Friedegunde Wennige

5. Beisitzer:

Monika und Dieter Michalke, Elke Scholtz,

Helmut Feuerherm, Annegret Pöhl, Ulla Weiß und Rolf Vothknecht

 

Der unter ldf. Nr. 1-4 genannte Personen-kreis bildet den geschäftsführenden Vor-stand nach §26 BGB.

 

2016

Der AWO-Ortsverein restauriert Bänke auf dem Friedhof in Billinghausen und führt einen umfangreichen Strauchrückschnitt durch.

Weiterhin werden Halterungen für die Gieß-kannen von Günter Weiß gebaut und auf dem Friedhof aufgebaut.

 

2016

Das Projekt „Sternenkinder“ des Klinikums Lippe Detmold wird durch den Ortsverein un-terstützt.

Maßgeblich daran beteiligt sind Valentina Jung und ihre Freundin Carmen Liemen.

 

2016

Seit Juni 2016 ist der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen mit einer eigenen Ho-mepage im Internet vertreten.

Web-Master ist Rolf Vothknecht

 

2016

Mit einem Informationsnachmittag stellt sich der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen im TuS-culum vor.

 

2016

Nach 26 Jahren hat Annegret Pöhl die Leitung der Senioren-Tanzgruppe abgegeben, ihre Nachfolgerin wurde Frau Petra Rosenow aus Lage.

 

2017

Auf der Jahreshauptversammlung wird eine neue Satzung für den Ortsverein vorgestellt und von den Mitgliedern einstimmig angenom-men.

Treibende Kräfte hierbei waren Günter Weiß, Rechtsanwalt Dirk Henrich-Held und Rolf Vothknecht.

Anschließend wird die neue Satzung vom AWO-Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V. genehmigt und ist jetzt rechtsgültig.

 

2017

Nachdem der Ortsverein die Eintragung des Vereins in das Vereinsregister angestrebt hat, wurde jetzt mit Datum vom 12.05.2017 mitgeteilt, dass der Verein in das Vereins-register (Registerblatt 1552) beim Amts-gericht in Lemgo eingetragen worden ist.

 

2017

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen spendet eine Bank für den Friedhof in Billing-hausen.

Von Günter Weiß und Rolf Vothknecht wird sie aufgestellt.

 

2017

50 Jahre AWO in Müssen & Billinghausen

Mit einer großen Jubiläums-Veranstaltung feiert der AWO-Ortsverein Müssen-Billing-hausen e.V. sein 50-jähriges Bestehen im TuS-culum in Lage-Müssen.

Ulla Weiß und Felicitas Volmer werden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt und zu Ehren-Mitgliedern ernannt.

 

2017

Der Ortsverein erstellt und druckt ein eigenes Liederbuch.

Liederauswahl: Günter Weiß und Heinz Doil

Grafik Umschlagseiten: Rolf Vothknecht

 

2018

AWO gegen Rassismus

Wir helfen - machen auch Sie mit.

 

2018

AWO-Seniorentanzgruppe jetzt Mitglied im Bundesverband Seniorentanz e.V.

 

2018

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen feiert sein 45. Herbstfest im Hörster Krug.

 

Ilse Volkmer und Renate Sundermann für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt und zu Ehren-Mitgliedern ernannt.

 

2018

Rolf Vothknecht unterstützt jetzt Monika Feuerherm bei der Planung und Durchführung der Fahrten und Ausflüge.

 

2018

Im Mitteilungsblatt des AWO-Kreisverbandes Lippe e.V. wird der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen e.V. vorgestellt.

 

2018

Festveranstaltung 20-Jahre Dorfgemein-schaft Müssen-Billinghausen.

Wir waren auch mit dabei.

 

13.12.

2018

Unter dem Motto 100 Jahre AWO – Erfah-rung für die Zukunft – startet derAWO-Bundesverband heute an ihrem 99. Geburts-tag in ihr 100. Jubiläumsjahr.

 

2019

Änderung in unserer Reise- und Fahrten Zu-ständigkeit.

Monika Feuerherm ist jetzt zuständig für die Mehrtagesfahrt, Rolf Vothknecht für die Ta-gesfahrten.

 

09.02.

2019

52. Jahreshauptversammlung

Vorsitzender Günter Weiß erklärt, dass er bei den nächsten Vorstandwahlen (2020) nicht mehr zur Verfügung steht.

Gleichzeitig erklärt er, dass auch seine Frau die Arbeit in der AWO einstellen werden.

 

Rolf Vothknecht hält eine persönliche und sehr emotionale Laudation für Monika Feuer-herm.

 

2019

In Absprache mit dem Schulamt der Stadt Lage und der Grundschule Müssen erhält der AWO-Ortsverein einen Lagerraum in der Grundschule Müssen.

 

Die ausführliche Geschichte mit Bildern

der Arbeiterwohlfahrt

in Müssen und Billinghausen

finden Sie unter den nebenstehenden Buttons

AWO-Ortsverein

Müssen-Billinghausen e.V.

Rolf Vothknecht

 

Seitenaufrufe

WetterOnline
Das Wetter für
Lage
mehr auf wetteronline.de

AWO

gefällt mir

AWO

ist gut

Besucher-Zähler

seit dem Start

unserer Homepage am 15.06.2016

Letzte Aktualisierung:

26.05.2019