Geschichte der Arbeiterwohlfahrt

in

Müssen-Billinghausen

 

Teil 8: 2020

 

Zusammengestellt von:

Rolf Vothknecht

53. AWO-

Mitglieder-Versammlung

 

Samstag, 08.02.2020

 

15:00 Uhr

TuS-culum Lage-Müssen

 

Um 15.05 Uhr begrüßte Ver-einsvorsitzender Günter Weiß die anwesenden Vereinsmitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung für das Jahr 2020 im TuS-culum in Müssen.

Er wünscht der Versammlung einen harmonischen Verlauf mit guten Gesprächen und Abstimmungen.

Nach einigen erforderlichen Regularen und der Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder erfolgten die Jahresberichte für das Jahr 2019.

Mit Spannung erwartet wurde dann der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“.

Heinz Doil war zwischenzeitlich zum Wahlleiter gewählt worden und führte die Wahl des/der neuen Vorsitzenden durch.

 

Als neue Vorsitzende wurde Monika Hölscher mit großer Mehr-heit gewählt, nahm das Amt an, übernahm anschließend die Ver-sammlungsleitung und führte die nach Satzung erforderlichen weiteren Wahlen durch.

 

Einen ausführlichen Bericht zur 53. Mitgliederversammlung und einige Bilder finden Sie unter „Unsere Veranstaltungen“ >>> „Berichte Veranstaltungen 2020“

Unser neu gewählter AWO-Ortsvereinsvorstand (von links nach rechts) Monika Hölscher, Rolf Vothknecht, Monika Feuerherm, Helmut Stockmeier, Annette Fillies, Regina Nolte, Lieselotte Stockmeier, Gabriele Vothknecht, nicht auf dem Foto: Ralf Fischer
Monika Feuerherm mit "Dem Ding"

18.02.2020

Tagesstätte

Bunter Nachmittag

 

Zum „Bunten Nachmittag“ in der Karnevalszeit trafen sich 78 Mitglieder der AWO Müssen-Billinghausen im TuS-culum in Müssen zur monatlichen Tagesstätte.

 

Zunächst konnten sich die Besucher mit Berlinern, Zuckerkuchen und Kaffee stärken, bevor dann ein buntes Programm ablief.

 

Herr Tasche unterhielt die Gäste mit seinem Akkordeon und schwungvoll vorgetragenen Liedern.

Gabriele Vothknecht mit "Dem Koffer-packen"

Unsere „Eigengewächse“ Mo nika Feuerherm sowie Gabri ele und Rolf Vothknecht hat ten anschließend einige Ein zelvorträge und Sketche vorbereitet und trugen diese humorvoll und mit viel schau-spielerischem Talent vor.

 

Die Gäste hatten ihren sicht-lichen Spaß dabei und sparten auch nicht mit einem herz-lichen Applaus für die Vor-tragskünstler.

 

Abschließend kann man sagen, es war ein gelungener, vom  neuen Tagesstätten-Team gestalteter, Nachmittag.

Die Mettschweine vom Partyservice Holzkamp in Müssen

05.03.2020

AWO-Seniorenfrüh-stück

Bürgermeister früh-stückt mit

 

Der zurückgetretene Vereinsvorsitzende Günter Weiß hatte den Bürgermeister der Stadt Lage, Herrn Matthias Kalkreuter zum heutigen Frühstück, dem letzten im Frühjahrsblock, eingeladen.

Weiterhin war der Vorstand des AWO-Stadtverbands Lage, vertreten durch Frau Barbara Kalkreuter und Herrn Axel Wie-busch eingeladen.

Ein Blick in das mit 96 Frühstücksgästen besetzte TuS-culum

Alle ließen sich das Frühstücks-Buffet schmecken und hat-ten Gelegenheit, in gemütlicher Runde zu plaudern.

 

In seinem Grußwort bedankte sich Bür-germeister Kalkreu-ter für die Einladung und erläuterte kurz seine Ziele für die nächsten Jahre.

Die Fertigstellung des Kunstrasensportplatzes und des Kunst-rasenkleinspielfeldes sei ein erster Schritt und eine Verbesse-rung des Spielbetriebes für den BSV hier in Müssen gewesen.

Folgen werde noch in diesem Jahr die Sanierung und Umgestal-tung des Parkplatzes zwischen TuS-culum und Grundschule, ers-te Schritte seien durch die Baumfällungen bereits durchgeführt worden.

 

AWO-Vereinsvorsitzende Monika Hölscher bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei der ebenfalls zurückgetretenen Ulla Weiß für die jahrelange Vorbereitung und Betreuung des Seni-orenfrühstücks.

Stadtverbandsvorsitzende Barbara Kalkreuter, Bürgermeister Matthias Kalkreuter und AWO-Vereinsvorsitzende Monika Hölscher (von links)

Coronavirus und die Arbeiterwohlfahrt

 

12.03.2020

Absage der Tagesstätte

 

Wegen dem Coronavirus-Risi-ko haben wir uns entschlos-sen, die Tagesstätte am Dienstag, 17.03.2020 abzusagen.

 

15.03.2020

Absage aller Angebote

 

Entsprechend der ordnungsbehördlichen Maßnahmen und Vor-schriften der Landesregierung NRW müssen wir leider alle

unsere Angebote bis 19.04.2020 absagen.

 

Dieser Entschluß ist uns nicht einfach gefallen, aber zum Schutz unserer in der Regel älteren Besucher erscheint es uns angebracht diese Maßnahmen zu treffen und damit auch eine gewisse Fürsorgepflicht gegenüber unseren Besuchern zu garan-tieren.

AWO-Ortsverein

Müssen-Billinghausen e.V.

Rolf Vothknecht

(2020)

Seitenaufrufe

AWO

gefällt mir

AWO

ist gut

Besucher-Zähler

seit dem Start

unserer Homepage am 15.06.2016

Letzte Aktualisierung:

19.03.2020