Quelle: AWO Bundesverband e.V.
Marie Juchacz (1879 - 1956)

100-Jahre Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Deutschland

 

Am 13. Dezember 1919 gründete Marie Juchacz, die zu den ersten Frauen in der Nationalversamm-lung gehörte, die Arbeiterwohl-fahrt als Hauptausschuß für Ar-beiterwohlfahrt in der SPD.

 

Somit startete die AWO im De-zember 2018 in das 100. Jahr ihres Bestehens.

Dieser sollte die sozialen Anliegen der Arbeiterschaft in der Wohlfahrt durchsetzen.

Juchacz kämpfte für das Frauenwahlrecht, leistete Wider-stand gegen die Nationalsozialisten, musste ins Exil fliehen und setzte sich ihr Leben lang für diejenigen ein, die in der Gesellschaft keine Stimme hatten.

                            Quelle: AWO Bundesverband e.V.

Vorderseite der Glückwunsch-karten Grafik: Rolf Vothknecht

Januar 2019

Erstellung von Glückwunschkarten

 

Um dem leidigen Kauf von Glück-wunschkarten, von denen pro Jahr ca. 50 Stück benötigt werden, zu beendet, wurden jetzt eigene Glückwunschkarten entworfen und von einer Fachfirma gedruckt.

 

Hiermit hat der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen e.V. erst-mals in seiner 52-jährigen Ge-schichte eigene Glückwunsch-karten, die jetzt für alle Glück-wunsch-Zwecke verwendet wer-den können.

Abholen der Schränke vom Kreishaus in Detmold

10.02.2019

AWO erhält Lagerraum

in der

Grundschule Müssen

 

Da der Lagerraum im TuS-culum sehr stark begrenzt ist und auch die Lage-rung von Sachen der AWO im privaten Bereich immer mehr Probleme bereitet, haben wir uns um einen Lagerraum in der Grundschule Müssen bemüht.

In Absprache mit der Schule und dem Schulamt der Stadt Lage wurde uns jetzt ein entsprechender Raum zur Verfügung ge-stellt.

In der nächsten Zeit wird dieser Raum mit Schränken, die wir von Kreis Lippe kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben, eingerichtet und kann dann genutzt werden.

Die Zugänglichkeit zum Raum ist durch die zur Verfügungstel-lung eines Gruppen-Schlüssels (Außen- und Innentür) durch die Stadt Lage jederzeit gegeben.

09.02.2019

52. Jahreshauptversammlung

des

AWO-Ortsvereins

Müssen-Billinghausen e.V.

 

Samstag, 09.02.2019

15.00 Uhr

TuS-culum, Müssen

Fast genau die Hälfte (116 von 235) Mitglie-der konnte Vereinvor-sitzender Günter Weiß auf der 52. Jahres-hauptversammlung im TuS-culum am vergan-genen Samstag be-grüßen und wünschte in seiner Begrüßung allen erschienenen Mitgliedern einen angenehmen Verlauf der Versammlung.

 

Die dann ablaufende Jahres verlief harmonisch und ohne größere Überraschungen.

 

Zum Ende seines Jahresberichtes erklärte der Vor-sitzende der Versammlung, dass er bei den Wahlen im nächsten Jahr nicht mehr zur Verfügung stehe.

Gleiches gelte für seine Frau, die ebenfalls die Arbeit in der AWO einstellen werde.

Der geschäftsführende Vorstand Monika Feuerherm, stv. Vorsitzende, Günter Weiß, Vorsitzender, Monika Hölscher, Kassiererin und Friedegunde Wennige, Schriftführerin (von links)
Rolf Vothknecht bedankte sich persönlich bei Monika Feuerherm und über-reicht ihr seine gedruckte Laudation, nebenstehenden Blumenstrauß und einen selbsterstellten Bildband mit Bilder aus Monikas Fahrten-Leben
Bericht: Der Postillon, 13.02.2019

Einen ausführlichen Bericht und Bilder von der Jahreshauptversammlung finden Sie unter

"Unsere Veranstaltungen"  >>> 

"Berichte Veranstaltungen 2019"

Monika Feuerherm eröffnet die Tagesstätte

19.02.2019

Tagesstätte

Bunter Nachmittag

 

Zu einem "Bunten Nach-mittag" trafen sich die Mitglieder des AWO-Ortsvereins Müssen-Billinghausen e.V. im Fe-bruar im TuS-culum.

 

Kaffetrinken mit Ku-chen und Berlinern stand auf dem Programm.

Jörg Kuhlemann, Polizeioberkommissar

Nach dem Kaffeetrinken stellt sich der Polizeioberkommissar Jörg Kuhlemann bei der AWO vor.

Er ist der auch für Müssen-Billinghau-sen zuständige Bezirksdienstbeamte, der früher auch als sog. "Dorfsheriff" bezeichnet wurde.

Er stammt aus Billinghausen und kennt sich hier bestens aus.

 

Er wollte sich einfach mal nur vor-stellen, sich bekannt und auf sich auf-merksam machen, wobei aber auch gleich ein Termin für einen Vortrag, insbesondere über die Ge-fahren für ältere Menschen bezüglich Enkeltrick und Telefon-anrufe vereinbart wurde.

Danach gab es Unter-haltung durch Herrn Tasche mit seinem Ak-kordeon und einigen lustige Sketche von

Monika Feuerherm, Ulla Weiß, Dieter Mi-chalke und Rolf Voth-knecht.

Monika Feuerherm (links) und Ulla Weiß (rechts) im Sketch "Das Traumhaus". Monika Feuerherm als Gebäude-Maklerin und Ulla Weiß als Kundin

Bilder vom "Bunten Nachmittag"

Zur Bild-Vergrößerung klicken Sie bitte auf ein Bild.

April 2019

AWO-Haussammlung

 

Pressemitteilung des AWO-Stadtverbandes Lage.

 

Unter dem Motto

"Wir sind für Sie da!

Wir helfen.

Machen Sie mit".

ruft die AWO bundesweit vom 01. April bis 02. Mai 2019 zu ihrer Jahres-Haussammlung zur Unter-stützung ihrer sozialen Arbeit auf.

In Lage beteiligen sich die Ortsvereine Kachtenhausen und Müssen-Billinghausen an der Aktion.

Die AWO weist darauf hin, dass die Spenden steuerlich absetz-bar sind.

Alle Sammler können sich ausweisen.

Gewinnspiel 100 Jahre AWO

Wie gut kennen Sie die AWO in OWL?

Zu ihrem 100-jährigen Bestehen veranstaltet die AWO in OWL ein großes Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Ein Qualitäts-E-Bike der Marke WINORA und Wertgutscheine für einen Erholungsaufenthalt in der „Kajüte“ auf Langeoog oder die Teilnahme an einer Ferienfreizeit des AWO-Jugendwerkes gibt es zu gewinnen.

Der Weg zum Gewinn ist einfach, in allen Einrichtungen der AWO in OWL liegen die Gewinnzettel aus.

Auf dem Gewinnzettel müssen Fragen zur AWO beantwortet werden.

Die richtigen Antworten führen zu Lösungsbuchstaben, sie er-geben zusammengesetzt das Lösungswort.

Quelle: AWO Bundesverband e.V.

 

AWO gegen Rassismus - AWO für Vielfalt!

 

Die AWO beteiligt sich auch in diesem Jahr an den Aktionen rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März.

 

Gliederungen und Einrichtungen der AWO sind aufgerufen, an diesem Tag oder im Rahmen der Internationalen Wochen vom 11. bis 24. März 2019 mit kreativen Aktionen ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und sich zu beteiligen.

Info-Kästen des AWO-Ortsvereins Müssen-Billing-hausen e.V.

 

Mit zwei Info-Kästen informiert der AWO-Ortsverein seine Mitglieder sowie die Bewohner von Müssen und Billinghausen über die Aktivitäten und die Arbeit des AWO-Ortsvereins.

Eingestellt werden:

  • Unsere Angebote
  • Das Jahresfahrten-Programm
  • Die aktuellen Monats-Termine des Ortsvereins
  • Allgemeine Informationen über die Arbeiterwohlfahrt
Info-Kasten am TuS-culum in Müssen, Hörster Straße

Betreut werden die Info-Kästen seit etwa 2 Jahren von Rolf Vothknecht, davor hatte Monika Hölscher diese Aufgabe über-nommen.

Info-Kasten am Schul-Parkplatz Billinghausen, Sängerstraße

Die AWO sagt "DANKE"

 

Der AWO-Ortsverein Müssen-Billinghausen e.V. bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für ihre Spenden-Bereitschaft bei der diesjähri-gen Haussammlung.

Mit ihrer Spende ist die AWO auch in diesem Jahr wieder in der Lage, soziale Projekte zu fördern bzw. zu unterstützen.

Gleichzeitig sagen wir allen Sammlerinnen und Sammlern unse-ren herzlichen Dank für ihre mühevolle Arbeit.

23.05.2019

Grillabend der Sammlerinnen und Sammler der AWO-Haussammlung 2019

 

Ulla & Günter Weiss hatten alle Sammlerin-nen und Sammler der diesjährigen AWO-Haussammlung und deren Ehepartner als kleines Dankeschön zu einem Grillabend eingeladen.

In gemütlicher Runde wurden einige frohe Stunden mit leckeren Grillwürstchen, Grillspießen, Salaten und Beilagen sowie kalten Getränken verbracht.

Günter Weiss und der Tanz mit dem Grill

Vorsitzender Günter Weiss bedankte sich nochmals bei allen Sammlerinnen und Sammlern für ihren tatkräf-tigen Einsatz bei der AWO-Haus-sammlung im Jahre 2019 und begab sich anschließend an den Grill, um diesen anzu-feuern und anschließend als Grillmeister tätig zu sein.

 

Nachfolgend einige Bilder vom gemütlichen Grill-Abend bei Ulla & Günter im Garten

Quelle: Der Postillon

Wir sind dabei !

 

Das neue Logo der Dorfgemeinschaft Müssen-Billinghausen

Juli 2019

Dorfgemeinschaft Müssen-Billinghausen mit neuem Logo

 

Bedingt durch das Aus-scheiden der Garten-freunde Billinghausen-Müssen zu Beginn dieses Jahres mußte auch das Logo der Dorfgemeinschaft neu ge-staltet werden.

Die Wahl viel dabei auf die Silhouette der Ortsteile in Kombi-nation mit den Farben der lippischen Landesflagge.

Hiervon verspricht man sich einen hohen Wiedererkennungs-wert und wird das neue Banner bald im Dorf präsentieren.

Unsere Fahrten 2019

 

Auch im Jahre 2019 unternahmen wir wieder eine Mehrtagesfahrt und 5 Tagesfahrten.

Alle Fahrten waren gut besucht und wurden von den Teilnehmern positiv bewertet.

Mit Monika und Rolf hat der Orts-verein zwei engagierte Fahrten-planer und Reiseleiter, denen unser herzlicher Dank gilt.

23.04.2019

Tagesfahrt

 

Modenschau Fa. Mon Amie und Mittagessen in Bad Holzhausen.

Fahrt zum LWL-Museum Glashütte Gernheim

 

Unsere erste Tagesfahrt in diesem Jahr führte uns zu einer Modenschau der Fa. Mon Amie mit anschließendem Mittagessen in Bad Holzhausen.

Danach fuhren wir weiter zum LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, wo wir bei einer Führung viele interessante Einblicke über die Glasherstellung und das Leben auf einer Glashütte er-fuhren.

25.05.2019

Tagesfahrt

 

Spargelessen auf Hof Thiermann und Fahrt zum Steinhuder Meer

 

Heute besuchten wir den Spargelhof Thiermann in Scharring-hausen und nahmen am leckeren Spargebuffet teil.

Anschließend fuhren wir noch zum Steinhuder Meer und mach-ten dort eine kleine Wanderung auf der Ufer-Promenade.

21.06. - 25.06.2019

Mehrtagesfahrt

Berlin

 

Unsere diesjährige Mehrtages-

Fahrt führte uns in die Deutsche Bundeshauptstad Berlin.

 

Auf der Anreise besuchten wir Potsdam und bezogen anschließend unsere Quar-tiere im H10 Hotel Berlin-Ku'damm, direkt am Kurfürstendamm gegenüber der Gedächtniskirche in der Joachimsthaler Straße gelegen.

An den nächsten Tagen unternahmen wir eine geführte Stadt-rundfahrt, eine Fahrt in den Spreewald und besuchten das Re-gierungsviertel mit dem Reichstagsgebäude sowie eine Schiff-fahrt auf der Spree.

Auf der Heimfahrt unternahmen wir noch einen Abstecher nach Magdeburg, der Landeshauptstadt des Landes Sachsen-Anhalt.

Die AWO-Reisegruppe vor dem Bus der Fa. Auto-Gaus mit Busfahrer Ralf Henschel (2. von rechts)

Ausführliche Berichte zu unseren Tages-Fahrten und eine jeweilige Bildergalerie finden Sie unter

"Unsere Fahrten" >>> "Berichte Fahrten 2019"

AWO-Ortsverein

Müssen-Billinghausen e.V.

Rolf Vothknecht

(2019)

Seitenaufrufe

WetterOnline
Das Wetter für
Lage
mehr auf wetteronline.de

AWO

gefällt mir

AWO

ist gut

Besucher-Zähler

seit dem Start

unserer Homepage am 15.06.2016

Letzte Aktualisierung:

11.08.2019