01.09.2018 

Planwagenfahrt in Unterlüß Süd-Heide und Stadtbesichtigung in Celle

Quelle: Google Maps Routenplaner

Unser erstes Tages-ziel war heute die Lüneburger Heide, wo eine Fahrt mit dem Planwagen und eine Heidevesper auf uns wartete.

Anschließend ging es dann in die alte Re-sidenzstadt Celle zu einer Stadtrund-fahrt mit dem City-Express.

Frühstückspause auf der Raststätte Hannover-Garbsen

 

Unsere traditionelle Frühstückspause bei Fahrten in den Nor-den legten wir auf der BAB-Raststätte Han-nover-Garbsen ein.

Die vom Partyservice Holzkamp schon am frühen Morgen vor-bereiteten Frikadellen fanden reißenden Absatz und auch ein Schnäpschen durfte nicht fehlen.

Frisch gestärkt ging die Fahrt dann weiter in die Lüneburger Heide.

 

Die nachfolgende Bildergalerie zeigt Impressionen vom Früh-stück in Hannover-Garbsen.

Weiter geht die Fahrt in Richtung Lüneburger Heide
Quelle: Google Earth Pro

Planwagenfahrt im

Naturpark Südheide                    

Natur pur erleben und den Alltag vergessen!

 

Wenige Kilometer nörd-lich von Celle beginnt der Naturpark Südheide.

 

Dort, wo noch vor Jahr-hunderten die kargen Heideflächen den Blick bis zum Horizont frei-gaben, erblickt der Be-sucher heute auf etwa 480 km² eine abwechslungsreichere Landschaft mit ausgedehnten Wäldern, die zu den größten Niedersachsens gehören, mit eingestreuten Heidegebieten, Mooren und naturnahen Bachtälern sowie mit klaren Heide-bächen.

Die Kutschen warten auf uns
Landschaftsbild aus der Südheide

Heute gehören die Orte Hermannsburg, Müden und Faßberg, Unterlüß und Eschede zum Na-turparkgebiet.

 

Doch die Ruhe und Ab-geschiedenheit der Landschaft hat Vor-teile, besonders für seltene und störungs-empfindliche Tierarten.

 

Kranich und Schwarzstorch, Fischotter und Eisvogel, Fluss-perlmuschel und Zauneidechse fühlen sich im Naturpark Süd-heide wohl.

Der naturnahe Heidebach Lutter im südlichen Teil des Natur-parks ist z. B. Heimat für über 160 gefährdete Pflanzen und Tierarten.

Ein Pferde-Gespann wartet auf die Gäste

Heidefahrten Krüger

 

Mit traditionellem Gespann auf histo-rischen Pfaden in die Oberoher Heide

 

Mit zwei Pferdestärken bewegt sich der Planwagen von Qualitätskutscher Gerd Krüger von Neulutterloh aus in die Oberoher Heide.

Diese Heidefläche zwischen Unterlüß und Müden (Örtze) inmitten des Naturparks Südheide, ein ehemaliges Kieselgur-Abbaugebiet, das mit seinem Landschaftsbild für viel Abwechslung sorgt.

Fahrt mit dem Heide-Kutschwagen, mit 2 PS durch die Heide-Landschaft

Unsere Heide-Vesper-Fahrt

(3 Std.)

 

Hierzu gehören ver-schiedene Wurstsor-ten aus der Heide und frisch gebacke-nes Brot.

 

 

 

Die nachfolgende Bildergalerie zeigt Impressionen von unse-rer Heide-Kutschfahrt mit Heide-Vesper.

Nach der Planwagenfahrt geht es weiter zur Stadtrundfahrt in Celle

Stadtrundfahrt in Celle

 

Mit Müller's City- Express erkundeten wir bei einer großen Stadtrundfahrt die alte Residenzstadt Celle.

Müller's City-Express

Die Route verlief durch den Schloss-park, Südwall, Heiligen Kreuz, Schuhstraße, Fran-zösischen Garten, am Neuen Rathaus mit Stadtpark, Blumlage, Berg-straße, Großer Plan und zurück zum Schlosspark.

Die Dauer der Stadtrundfahrt betrug ca. 45 Min.

Die 1. Gruppe startet zur Stadt-Rundfahrt mit Müller's City-Express

Die nachfolgende Bildergalerie zeigt Impressionen der Stadt-rundfahrt in Celle.

Nach der Stadtrundfahrt in Celle begeben wir uns wieder auf den Heimweg

Letzte Pause

 

Auf der BAB-Rast-stätte Auetal leg-ten wir dann unsere letzte Pause ein.

 

Monika holte ihr "Schnaps-Körb-chen" hervor und die letzten Reste vom Frühstück und vom Heide-Vesper wurden verzehrt.

 

Die nachfolgende Bildergalerie zeigt Impressionen von unse-rer Pause auf der Raststätte Auetal

Seitenaufrufe

AWO

gefällt mir

AWO

ist gut

Besucher-Zähler

seit dem Start

unserer Homepage am 15.06.2016

Letzte Aktualisierung:

10.11.2019