08.06.2017

Seniorenfahrt der Stadt Lage

Fahrschein der Stadt Lage

Die FG Soziales der Stadt Lage führte auch in diesem Jahr wieder verschiedene Seniorenfahrten durch.

 

Ziel war jeweils das Rittergut Meinbrexen, wo eine Kaffeetafel auf die Teilnehmer wartete und eine anschließende Fahrt mit einem Fahrgastschiff auf der Weser von Beverungen bis nach Bad Karlshafen.

 

An der Fahrt am 08.06.2017 nahm auch der AWO Ortsverein Müssen-Billinghausen e.V. mit einer größeren Gruppe seiner Mitglieder teil und wir erlebten einen angenehmen Nachmittag zusammen mit anderen Teilnehmern aus den Ortsteilen Müssen, Billinghausen und aus der Stadt Lage.

Quelle: Google Maps Routenplaner
Festsaal im alten Pferdestall

Geschichte des Rittergutes Meinbrexen

 

- 1222  Mein- brexen wird erst- mals urkundlich erwähnt

 

- 1303  Familie von Hagen wird mit dem "Diekhof" belehnt

 

- 1576  Das Lehen fällt an die Familie von Münchhausen

 

- 1696  Johann von Mansberg kauft das Rittergut

 

- 1699  Bau des barocken Herrenhauses und der Hofanlage

Die Kaffee-Tafel im alten Pferdestall

Das Rittergut heute

 

- seit 1988               

Anpflanzung von Weihnachtsbaum-kulturen

 

- 2004 

Hilmar von Mans- berg übernimmt den Betrieb in 12. Generation

 

- 2005   Mit dem Erdbeeranbau wird begonnen

              Eröffnung des "Café im alten Kuhstall" mit großem                 Biergarten

 

- 2006 - 2009   "Bunte Note" -  Konzerte und Musik-                             Ereignisse  

 

- seit 2007      "Kunst und Handwerk" - Interessante  Aus-     

                         stellungen und Veranstaltungen

 

- seit 2009     "Festsaal im alten Pferdestall"

 

- seit 2010      "Cottage-Deko" in der alten Schmiede

 

- seit 2012       Beginn der Arbeiten im historischen Frei-

                        maurerpark

Der Festsaal im alten Pferdestall auf Rittergut Meinbrexen

Die nachfolgende Bilderserie zeigt Impressionen vom Kaffee-trinken und dem Rittergut Meinbrexen

Die Senioren aus Lage entern das Fahrgastschiff

Nach dem Kaffee-trinken fuhren wir weiter nach Beve- rungen und be- stiegen am dorti- gen Anleger das Fahrgastschiff "Hameln" der "Flotte Weser".

 

Dieses brachte uns auf seiner normalen Fahr-planfahrt von ca. 1,5 Stunden Dauer von Beverungen bis nach Bad Karlshafen.

Blick zurück über das Schiffsheck auf die Weserbrücke Beverungen

Die Fahrt führte uns Weserauf-wärts, vorbei am Bootshaus des Beverungener Wassersport-vereins, dem Dreiländereck-Hafen, dem Axelsee und dem ehemaligen Kernkraftwerk Würgassen.

Die "Reste" des ehemaligen Kernkraftwerks Würgassen

Kernkraftwerk Würgassen

 

Der zunehmende Energiebedarf in der Region Ost- westfalen, Süd- niedersachsen und Nordhessen sowie das durch die We- ser zur Verfügung stehende Kühl- wasser waren Gründe für die Wahl des Kernkraftwerksstandorts, welches in den Jahren 1967 - 1971 gebaut wurde.

 

Am 11.11.1975 begann der kommerzielle Betrieb des Kraftwerks.

Restliche Gebäude des Kernkraftwerks Würgassen

In der Betriebszeit seit der Übergabe am 11. November 1975 bis zum 31. Dezember 1994 wurde das Kern- kraftwerk Würgas- sen mehrmals abge-schaltet:

 

 

 

  • an 1.309 Tagen für 16 Revisionen,
  • an 181 Tagen für 42 geplante Stillstände,
  • an 62 Tagen wegen 63 Betriebsstörungen,
  • an 65 Tagen wegen 17 außerplanmäßigen Reparaturen,
  • an 386 Tagen wegen 2 sonstigen Anlässen (1989/90 Reali- sierung von Brandschutzmaßnahmen und 1994 Befunden am Kernmantel)

Bis Ende 1994 sind vom Kernkraftwerk Würgassen etwa 270 Tonnen bestrahlter Brennelemente an die französische Wie- deraufarbeitungsgesellschaft Cogema geliefert worden.

 

Seine Stilllegeung erfolgte am 26.08. 1994.

 

Siebzehn Jahre lang von 1997 bis 2014 wurde das Kernkraft- werk für mehr als eine Milliarde Euro abgebaut und anschließend von radioaktiven Stoffen befreit.

Weserfähre Würgassen

Kurz vor Bad Karlshafen passierten wir die Burg Würgassen und die dor-tige Weser-fähre, dass Weser-Pe-gelhaus Bad Karlshafen, den   Weser- Skywalk

und den Camping- und Wohnmobilplatz Bad Karlshafen, bevor wir dann am Anleger in Bad Karlshafen festmachten und das Schiff wieder verlassen mußten.

 

Die nachfolgende Bilderserie zeigt Impressionen von unserer Schiffsfahrt von Beverungen nach Bad Karlshafen.

Gegen 19:45 Uhr trafen wir nach einem erlebnisreichen Nach-mittag wieder wohlbehalten in Lage ein.

WetterOnline
Das Wetter für
Lage
mehr auf wetteronline.de

AWO

gefällt mir

AWO

ist gut

Besucher-Zähler

seit dem Start

unserer Homepage am 15.06.2016

Letzte Aktualisierung:

26.05.2019